Der Fischereihafen Travemünde bleibt bis 17. Mai 2020 für Gastlieger gesperrt

Die Lübeck Port Authority (LPA) hat den Fischereihafen Travemünde bis einschließlich 17. Mai 2020 für Gastlieger gesperrt. Der Hafen ist nur für Festlieger belegbar.

 

Weitere Hygieneschutzmaßnahmen sind zur Vermeidung von Corona-Infektionen bis auf weiteres dringend einzuhalten:

  • Abstandspflicht: Es ist auf eine Abstandspflicht im Hafenbereich (und auf den Stegen) von 1,50 Meter zu achten.
  • Bitte halten Sie auch zu den Hafenmeistern 1,50 Meter Abstand und sehen Sie von Hafenmeister-Besuchen ab.
    Wenn Sie in dringenden Fällen die Hafenmeister besuchen müssen, darf immer nur eine Person in den Container eintreten. Gehen Sie nur bis zur Abtrennungslinie vor dem Eingang zum Hafenmeister-Büro und desinfizieren Sie Ihre Hände. Es wird das Tragen einer Nasen-Mund-Maske Vermeiden Sie direkten Kontakt mit den Hafenmeistern.
    Tragen Sie sich in die Besucherliste im Hafenmeister-Büro mit Ihrer Telefonnummer ein. Diese Maßnahme dient den Gesundheitsbehörden zur Verfolgung der Infektionskette.
  • Die Sanitäranlagen des Fischereihafen Travemünde sind nur eingeschränkt nutzbar (keine Duschmöglichkeiten!).

Weitere Informationen zur Eindämmung der Corona-Pandemie der Landesregierung Schleswig-Holstein finden Sie hier: https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/coronavirus_node.html